Drucken Versenden    Teilen
 16.06.2015  

5. NACHT DER TECHNIK

Technik zum Anfassen in 56 Betrieben

Die Nacht der Technik feierte am vergangenen Freitag, den 12. Juni 2015, mit neuen Buslinien, einem neuen Reservierungssystem und mit dem neuen Cluster Bergisch Gladbach ihr erstes kleines Jubiläum und begeisterte auf ein Neues rund 5.000 Besuchern. Besucher zwischen sieben und siebzig Jahren, Männer und Frauen, Familien und Gruppen von Studierenden machten sich auf bei 56 teilnehmenden Unternehmen hinter die Kulissen ihrer technischen Anwendungen zu schauen.

Die Nacht der Technik feierte am vergangenen Freitag, den 12. Juni 2015, mit neuen Buslinien, einem neuen Reservierungssystem und mit dem neuen Cluster Bergisch Gladbach ihr erstes kleines Jubiläum und begeisterte auf ein Neues rund 5.000 Besuchern. Besucher zwischen sieben und siebzig Jahren, Männer und Frauen, Familien und Gruppen von Studierenden machten sich auf bei 56 teilnehmenden Unternehmen hinter die Kulissen ihrer technischen Anwendungen zu schauen.

Bereits ab 16.00 Uhr füllten sich die Shuttlezentralen die die Kölner Bezirksvereine von VDI und VDE am Kölner Neumarkt und in Bergisch Gladbach eröffnet hatten. Über 3.000 Reservierungsplätze hatten sich die Besucher bereits im Vorverkauf sichern können - die letzten Restplätze aus dem Vorverkauf waren binnen weniger Minuten vergeben. Weitere 10.000 Führungsplätze standen für den Abend zur Verfügung. Los ging´s zum KölnBonn Airport, ins Innovationszentrum der RWE am Kraftwerksstandort Niederaußem oder in´s Simulationszentrum der Uniklinik Köln. Auch im TechnologiePark Bergisch Gladbach waren schon vorab die Führungen zwischen 18.00 und 20.00 Uhr ausverkauft. Begeistert freuten sich Premierenteilnehmer wie Miltenyi Biotec oder Oevermann Networks über das große Interesse an ihren technischen Entwicklungen.

Je länger der Abend dauerte um so mehr bewährten sich die neuen Shuttlebusverbindungen die die Besucher im Zieharmonikaprinzip zwischen den Stationen beförderten. Große Publikumsmagneten wie der TÜV Rheinland, die Fachhochschulen in Deutz und Ehrenfeld oder der Hafen Köln Niehl füllten sich schnell mit Besuchern. Aus Sicherheitsgründen im Einlass beschränkte Stationen wie die Leitstelle der Kölner Verkehrsbetriebe oder die neue Hauptverwaltung der RheinEnergie fanden durch das neue Prinzip der Abendreservierungen durchgehend und kontinuierlich ihre begeisterten Besucher. „Wir haben uns im Vorfeld viele Gedanken um eine möglichst perfekte Organisation der Nacht der Technik gemacht und haben das Gefühl, dass alle unsere Neuerungen gegriffen haben“ äußerte sich Organisationsleiter Urban Armborst schon am Abend mehr als zufrieden.

Begeistert zeigte sich auch die für das Große und Ganze verantwortliche Projektleiterin Thabea Müller vom VDI Köln schon nach der Eröffnungsveranstaltung im Kölner Rathaus. „Technik begeistert. Nicht nur uns Ingenieure, Ingenieurinnen und Menschen in technischen Berufen. Sondern auch die Menschen in der Stadt für die wir dieses einmalige Technikevent aus der Taufe gehoben haben“.

„Wir hoffen, dass unser zahlreiches ehrenamtliches Engagement viele junge Menschen dazu bringt ihre Zukunft in technischen Berufen zu sehen“, blickt Servicekoordinator Hubert Moritz vom VDE Köln optimistisch in die Zukunft. „Technische Berufe sind Berufe mit Zukunft. Hierfür organisieren wir gerne die Nacht der Technik“.

Die nächste Gelegenheit hierzu haben die Kölner Ortsvereine von VDI und VDE am 16. Juni 2017. Dann geht die Kölner Nacht der Technik in der ganzen Region in ihre sechste Runde.


 

Suche
Neues auf PepperMINT-Köln
    PepperMINT-Führungs-Seminare


    Downloads

    Verhalten                   
    Persönlichkeit          
    Wissen                       




    Weitere Seminar-Angebote:

    Change Management
    Social Media Management
    Interkulturelles Management
    Management internationaler Teams

    Kooperationen mit Fachverbänden


    Akzeptanzoffensive der Industrie in der Wirtschaftsregion Köln



    Web de Cologne e.V. - Online-Valley entlang der Rheinschiene





    Verband der Elektrotechnik Elektronik Informations-technik e.V. - Engagement für Frauen in MINT-Berufen





    Verband der Internetwirtschaft e.V.

     
    Webhosting, Domains und VServer von Host Europe
    Unternehmensnetzwerk der Metropolregion Rheinland
    © 2019 Career-Women in Motion e.V.  Alle Rechte vorbehalten.