Drucken Versenden    Teilen
 08.10.2014  

Cross-Mentoring

Basis

Cross-Mentoring bei PepperMINT beinhaltet, dass MentorIn und Mentee in unterschiedlichen Unternehmen beschäftigt sind. Das hat mehrere Vorteile:

- Vertrauen und Offenheit untereinander werden gefördert

- Einblick in unterschiedliche Unternehmens- und Führungs-Kulturen erweitert Blickwinkel sowohl für MentorIn als auch Mentee,

- Unternehmensübergreifende Vernetzung stellt einen Zugewinn für den Erfahrungssaustausch im betrieblichen Kontext dar.

Auswahl Mentess und MentorInnen

MentorIn (Mitarbeiterin oder Mitarbeiter in Führungsposition) und Mentee werden von den teilnehmenden Unternehmen ausgewählt. Die Zahl der Mentees muss der Zahl der MentorInnen entsprechen.

Programm

Das Mentoring-Programm von PepperMINT beinhaltet Workshops, je vier Stunden, zu den Themen Instruktion und Matching (1 Treffen) sowie Evaluation (1 Treffen) und Erfahrungsaustausch (2 Treffen):

Instruktion und Matching

Die Instruktion beinhaltet die Einführung in das organisationspsychologische Modell des Mentoring und seine vielen Facetten. Die TeilnehmerInnen lernen die Besonderheiten des Cross-Mentoring kennen, sie erfahren grundlegende Details über die Gestaltung und die Ziele der MentorIn-Mentee-Beziehung und bekommen eine Auswahl von Mentoring-Tools an die Hand, die sie wahlweise im Mentoring einsetzen können.

Beim Matching erfolgt die  Zusammenstellung der sogenannten Tandems.  Dazu stellen sich die MentorInnen mit einem Kurzportrait vor. Danach wählen die Mentees zwei bis drei potentielle MentorInnen aus, mit denen Sie persönliche Gespräche führen möchten. Nach der Gesprächs-Session erfolgt die Auswahl der Mentoren durch die Mentees.

Evaluation und Erfahrungsaustausch

Der Workshop "Evaluation" erfolgt nach der Halbzeit der Mentor-Mentee Beziehung und  beinhaltet eine Analyse und Bewertung der bisherigen Beziehung aus Mentoren- und Menteesicht. Die Workshops zum Erfahrungaustausch bieten vielfältige Möglichkeiten des Networking inner- und außenbetrieblicher Aktivitäten.

Die Workshops werden im Format des World Café organisiert. Die Themen werden von den Teilnehmenden eingereicht und je nach Teilnehmerzahl für die einzelnen Tischrunden übernommen. Jeder Tisch hat damit ein Thema, der von ThemengeberIn moderiert wird.

Nach 30 Minuten erfolgt Tischwechsel, so dass sich jede(r) TeilnehmerIn zu jedem Thema einbringen kann.

Laufzeit , Zeitaufwand, Termine und Locations

Das PepperMINT-Mentoring-Programm beinhaltet eine Laufzeit von einem Jahr. In dieser Zeit stehen Kontaktpersonen des Vereins für telefonische Fragen der Tandems zur Verfügung.

Die Tandems treffen sich im Regelfall alle zwei Monate wahlweise in den Unternehmen oder an neutralen Orten.  Telefonate und soziale Netzwerke werden häufig mit einbezogen. Der Zeitaufwand für Mentees und MentorInnen beträgt im Normalfall maximal drei Arbeitstage.

Die Termine für Evaluation und Erfahrungsaustausch werden zum Start des Mentoring-Programms mitgeteilt.

Die Workshops finden in jeweiligen Unternehmen des Netzwerks statt. Termine und Locations werden in der PepperMINT-Cloud angekündigt.


 

Suche
PepperMINT - Seminare und Cross-Mentoring
.


PepperMINT bietet mit seinem Cross-Mentoring- und Seminar-Angebot die Chance, eigene Neigungen, Talente und Potenziale zu erkennen und zu schärfen. 

Die Tandems des Cross-Mentoring-Programms sind überwiegend gemischt. Sowohl Mentees als auch Mentorin oder Mentor profitieren vom Blick über den Tellerrand und neuen Erfahrungen sowie Impulsen.

Die Führungsentwicklungs-Seminare enthalten die Blöcke: Persönlichkeit, Verhalten und Wissen

Neues Seminar-Angebot:

Change Management
Social Media Management
Interkulturelles Management
Management internationaler Teams

Vorteil unseres Seminar-Angebots:
Max. 8 Teilnehmerinnen pro Seminar und das mit Kolleginnen aus unterschiedlichen Unternehmen des PepperMINT-Netzwerks.

Cross-Mentoring - im Tandem zum Erfolg


Die Vorteile von Cross-Mentoring: Die Tandems agieren auf neutralem Boden,  Mentor und Mentee profitieren vom Kennenlernen der jeweils anderen Unternehmensstruktur, Zugang zu einem größeren Netzwerk mit Gleichgesinnten.

Kooperationen mit Fachverbänden


Akzeptanzoffensive der Industrie in der Wirtschaftsregion Köln



Web de Cologne e.V. - Online-Valley entlang der Rheinschiene





Verband der Elektrotechnik Elektronik Informations-technik e.V. - Engagement für Frauen in MINT-Berufen





Verband der Internetwirtschaft e.V.

Projekt-Förderer, Partner und Träger

MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Das Projekt PepperMINT wurde gefördert im Rahmen der Bundesinitiative „Gleichstellung von Frauen in der Wirtschaft“ (www.bundesinitiative-gleichstellen.de).

Die Stadt Köln, die IHK Köln und der Wirtschaftsclub Köln unterstützen das Projekt als Kooperationspartner.

Projektträger ist Career-Women in Motion e.V..





© Header: Fotolia / Karin + Uwe Annes
 
Webhosting, Domains und VServer von Host Europe
Unternehmensnetzwerk der Metropolregion Rheinland
© 2018 Career-Women in Motion e.V.  Alle Rechte vorbehalten.