Drucken Versenden    Teilen
 05.11.2015  

Social Media Management

Das Seminar vermittelt, wie Mitarbeiter Social Media für ihr Unternehmen gezielt und gewinnbringend einsetzen können. Ziel ist, optimale Strategien sowie inhaltliche, rechtliche und praktische Gestaltungsspielräume kennen und umsetzen zu lernen.

RA Christian Solmecke, Kanzlei Wilde Beuger Solmecke, Copyright: Solmecke
RA Christian Solmecke, Kanzlei Wilde Beuger Solmecke

Am Vormittag des ersten Tages zeigt Ihnen Prof. Dr. Klemens Skibicki anhand einiger praktischer Beispiele, welche Bedeutung die Social Media Revolution für Ihr Unternehmen hat. In der zweiten Hälfte des Tages beginnt Frank Mühlenbeck mit der Heranführung an den operativen Bereich und zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Social Media Kampagnen und Strategien gezielt planen und umsetzen können.

Am morgen des zweiten Tages klärt Sie Rechtsanwalt Christian Solmecke (Video) über die rechtlichen Fallstricke in sozialen Netzwerken auf. Abgerundet wird der zweite Tag durch einen Einblick in das Online-Reputationsmanagement mit Prof. Dr. Ralf Höcker. Er zeigt auf, wie Sie unerwünschte fremde Internetinhalte wieder entfernen, denn man kann das Internet sehr wohl dazu bringen, zu vergessen!

Seminarleitung:
RA Christian Solmecke
Referenten:
Prof. Dr. Klemens Skibicki, Christian Solmecke, Frank Mühlenbeck, Prof. Dr. Ralf Höcker
Zielgruppe:
Mitarbeiterinnen der PepperMINT-Netzwerkunternehmen ab 2012
Seminardauer und -ort:
2 Tage, Köln
Teilnehmerzahl:
max. 8, min. 5 Teilnehmerinnen
Infos und Anmeldung:
seminar@peppermint-koeln.de

Prof. Dr. Klemens Skibicki, Copyright: Prof. Dr. Klemens Skibicki -  Direktor Kommunikation, DIKRI GmbH
Prof. Dr. Klemens Skibicki



Programmablauf

1.    Tag


Begrüßung durch den Seminarleiter
Vorstellung der Seminarthemen des ersten Tages

9.00-12.00 Uhr 

Prof. Dr. Klemens Skibicki: Die Social Media Revolution im Unternehmen

•    Die Kommunikationsrevolution - aktuelle Trends im Web 2.0, neue
      Marketing-   Modelle zwischen Online- und Offline-Welt
•    Social Media Grundlagen - Facebook, Google+, Twitter, Blogs und Co.
•    Fundamentale Social Media Prinzipien sinnvoll nutzen, u.a. Echtzeit,
     Crowdsourcing, Mash-Up, iWorld 

12.00-13.00 Uhr  Mittagspause

13.00-17.00 Uhr 

Frank Mühlenbeck: Social Media Strategie – Planung und Umsetzung

•    Social Media Strategie - Verkaufskanal vs. Ganzheitlicher Strategieansatz
•    Social Media Tools (1) - Twittern, Bloggen & Crowdsourcing
•    Social Media Tools (2) - Facebook als Marketinginstrument gezielt nutzen –
      Fanpage, Apps, Plugins, Places, Ads
•    Der Social Media Kommunikationsplan - Organisation, Tools, Einsatz von
     Agenturen
•    Social Media Monitoring – Richtig zuhören, Krisen frühzeitig erkennen

Dipl.-Kfm. Frank Mühlenbeck, Copyright: Dipl.-Kfm. Frank Mühlenbeck - Geschäftsführer DIKRI GmbH
Dipl.-Kfm. Frank Mühlenbeck

2.    Tag

Begrüßung durch den Seminarleiter
Vorstellung der Seminarthemen des zweiten Tages

09.00-13.00 Uhr 

Rechtsanwalt Christian Solmecke, LL.M.: Social Media und Recht

•    Grundlagenwissen zum Recht im Internet – Urheberrechte, Bildrechte,
      Haftung und Co.
•    Soziale Netze und Arbeitsrecht – Social Media Guidelines, Äußerungsrecht
•    Nutzungsbedingungen in sozialen Netzwerken – welche Rechte haben
      Facebook und Co.?
•    Datenschutz und der Facebook-Like-Button
•    Social Media Marketing, insbesondere Schleichwerbung, Direktmarketing,
     gekaufte Nutzermeinungen 

12.00-13.00 Uhr  Mittagspause

Prof. Dr. Ralf Höcker, Copyright: Prof. Dr. Ralf Höcker - Direktor Recht DIKRI GmbH
Prof. Dr. Ralf Höcker

13.00-15.00 Uhr 

Prof. Dr. Ralf Höcker:  Reputationsmanagement im Internet - Was tun beim sog. „Shitstorm“? Zuckerbrot und/oder Peitsche: Wann lohnt sich neben oder statt Kommunikation eine rechtliche Intervention? Gibt es den „Streisand-Effekt“ wirklich?

•    Prävention: Wie kann man negative Berichte von Journalisten von vornherein
     verhindern? Welche vorbeugenden rechtlichen Maßnahmen gibt es?
•    Reaktion: Welche Inhalte auf fremden Internetseiten kann man verbieten?
     Was muss man sich gefallen lassen?
•    Repression: Kritische Berichte in klassischen Medien, nörgelnde Blogger,
     unsachliche Produktbewertungen und Co. – Welche konkreten rechtlichen
     Druckmittel gibt es?

ca 15.00 Uhr  Ende


 

Suche
PepperMINT - Seminare und Cross-Mentoring
.


PepperMINT bietet mit seinem Cross-Mentoring- und Seminar-Angebot die Chance, eigene Neigungen, Talente und Potenziale zu erkennen und zu schärfen. 

Die Tandems des Cross-Mentoring-Programms sind überwiegend gemischt. Sowohl Mentees als auch Mentorin oder Mentor profitieren vom Blick über den Tellerrand und neuen Erfahrungen sowie Impulsen.

Die Führungsentwicklungs-Seminare enthalten die Blöcke: Persönlichkeit, Verhalten und Wissen

Neues Seminar-Angebot:

Change Management
Social Media Management
Interkulturelles Management
Management internationaler Teams

Vorteil unseres Seminar-Angebots:
Max. 8 Teilnehmerinnen pro Seminar und das mit Kolleginnen aus unterschiedlichen Unternehmen des PepperMINT-Netzwerks.

Cross-Mentoring - im Tandem zum Erfolg


Die Vorteile von Cross-Mentoring: Die Tandems agieren auf neutralem Boden,  Mentor und Mentee profitieren vom Kennenlernen der jeweils anderen Unternehmensstruktur, Zugang zu einem größeren Netzwerk mit Gleichgesinnten.

Kooperationen mit Fachverbänden


Akzeptanzoffensive der Industrie in der Wirtschaftsregion Köln



Web de Cologne e.V. - Online-Valley entlang der Rheinschiene





Verband der Elektrotechnik Elektronik Informations-technik e.V. - Engagement für Frauen in MINT-Berufen





Verband der Internetwirtschaft e.V.

Projekt-Förderer, Partner und Träger

MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Das Projekt PepperMINT wurde gefördert im Rahmen der Bundesinitiative „Gleichstellung von Frauen in der Wirtschaft“ (www.bundesinitiative-gleichstellen.de).

Die Stadt Köln, die IHK Köln und der Wirtschaftsclub Köln unterstützen das Projekt als Kooperationspartner.

Projektträger ist Career-Women in Motion e.V..





© Header: Fotolia / Karin + Uwe Annes
 
Webhosting, Domains und VServer von Host Europe
Unternehmensnetzwerk der Metropolregion Rheinland
© 2017 Career-Women in Motion e.V.  Alle Rechte vorbehalten.